ANIMALS PLANET - Fische


Fisch
© Ulla Trampert: Fisch
   Quelle: pixelio.de

Fische (Pisces) sind wechselwarme, im Wasser lebende, über Kiemen atmende, Wirbeltiere. Rund die Hälfte aller Wirbeltierarten sind Fische, man kennt etwa 27.000. Die Zahl der vorhandenen, noch nicht bestimmten und unentdeckten Arten wird auf mind. 30.000 geschätzt.
 
Die ältesten bekannten Fossilien sind rund 450 Millionen Jahre alt. Ichthyologie wird das Forschungsgebiet, welches sich mit Fischen befasst, genannt.


Fisch
© Ulla Trampert: Fisch
   Quelle: pixelio.de

Betrachten wir einen Fisch
Vorn ist der Kopf mit dem Mund, danach kommt der Köper mit den darauffolgenden Schwanzstiel. An ihm steht die senkrecht gestellte Schwanzflosse, oft ist eine der Schwanzflossen stärker ausgebildet. Auf dem Rücken befinden eine bis mehrere Rückenflossen. An der Unterseite gleich hinter der Afteröffnung ist die Afterflosse. Vor dieser an der Bauchseite sind die beiden Bauchflossen und an den Körperseiten hinter dem Kiemendeckel auf jeder Seite eine Brustflosse.


Blaupunktrochen
© Knaddldaddl: Blaupunkt-
   Rochen; Quelle: pixelio.de

Man unterscheidet zwischen Knorpelfische (Chondrichthyes), zu denen unter anderem die Haie und Rochen zählen, und Knochenfische (Osteichthyes), die alle anderen Fische umfassen. Die Panzerfische (Placodermi) und die Stachelhaie (Acanthodii) sind bereits ausgestorben.