ANIMALS PLANET - Systematik der Tiere


Heute kennen wir bereits mehr als eine Million Tierarten, weitere werden laufend entdeckt und beschrieben. Vor 2300 Jahren ordnete Aristoteles die ihm bekannten Lebewesen in einer Stufenleiter (Scalae Naturae) nach dem Grad ihrer »Perfektion«, also von primitiven zu höher entwickelten. Er führte für einzelne Gruppen Bezeichnungen ein, die heute noch Verwendung finden (Coleoptera, Diptera).
Zur Gliederung des Tierreiches sind sehr viele Einteilungskriterium denkbar, z.B. nach ihrem Lebensraum (Nutztiere, Wassertiere, Wildtiere etc.) oder nach ihrer Fortbewegungsart (laufen, fliegen, schwimmen etc.) oder bei den Pflanzen nach ihrer Wuchsform (Baum, Strauch, Staude etc.).

Im 18. Jhdt. schuf der schwedische Wissenschaftler Carl von Linné (1707 bis 1778) - Carolus Linnaeus - die binäre Nomenklatur in seinen Werken Species Plantarum (1753) und Systema Naturae (1758) um eine wissenschaftliche Registrierung alle Tiere zu ermöglichen. Er bezeichnet alle Tier- und Pflanzenarten mit zwei latinisierten oder lateinischen Namen. Beim ersten Namen wird der Anfangsbuchstabe groß geschriebenen und bezeichnet die Gattung, der zweite kleingeschriebene ist der Artname. Folgt noch ein dritter Name, so beschreibt er die Unterart. Da die Kategorie der Unterart nicht genau zu definieren ist, sind die Wissenschaftler unterschiedlicher Meinung über die Gliederung einer Art in eine Unterart. Für den einen ist dies eine Unterart, für den anderen Forscher eine eigenständige Art. Dies ist oft bei den Vögeln der Fall.

  Kategorien des Tierreiches


  • TIERREICH (regnum)
  • UNTERREICH (subregnum)
  • ABTEILUNG (divisio)
  • STAMMGRUPPE ( )
  • ÜBERSTAMM (supphylum)
  • STAMM (phylum)
  • UNTERSTAMM (subphylum)
  • ÜBERKLASSE (superclassis)
  • REIHE ( )
  • KLASSE (classis)
  • UNTERKLASSE (subclassis)
  • ÜBERORDNUNG (superordo)
  • ORDNUNG (ordo)
  • UNTERORDNUNG (subordo)
  • TEILORDNUNG (infraordo)
  • ÜBERFAMILIE (supfamilia)
  • FAMILIE (familia)
  • UNTERFAMILIE (subfamilia)
  • GATTUNGSGRUPPE ()
  • GATTUNG (genus)
  • ART (species)
  • UNTERART (subspecies)
  • RASSE ()

  Beispiel Rotfuchs


  • TIERREICH: Tiere
  • UNTERREICH: Metazo (Vielzeller)
  • ABTEILUNG: Eumetazoa (Gewebetiere)
  • STAMM: Chordata (Chordatiere)
  • UNTERSTAMM: Vertebrata (Wirbeltiere)
  • ÜBERKLASSE: Tetrapoda (Vierfüßer)
  • KLASSE: Mammalia (Säugetiere)
  • UNTERKLASSE: Theria (Höhere Säugetiere)
  • ÜBERORDNUNG: Eutheria (Echte Säugetiere)
  • ORDNUNG: Carnivora (Raubtiere)
  • UNTERORDNUNG: Fissipedia (Landraubtiere)
  • FAMILIE: Canidae (Hunde)
  • UNTERFAMILIE: Caninae (Echte Hunde)
  • GATTUNG: Vulpes (Füchse)
  • ART: vulpes (Rotfuchs)